Rohstoffe Übersicht

 

Biosprit kann schlimmer sein als Erdöl (Klimastudie der EU)

Ölpreisanstieg, da hilft nur sparen vom 27.08.2012

Düstere Aussichten für Kerzenhersteller

Palmöl, Das Palmölproblem in Indonesien (WWF)

Palmöl, Verlust des primären Regenwaldes auf Sumatra


Biosprit kann schlimmer sein als Erdöl
Klimastudie der EU.

 
Kerzen, Opferlicht, Opferkerze
Dieses Bild der Umweltorganisation WWF zeigt, wie Urwald abgeholzt wird, um Rohstoffe für Biosprit anzubauen. Foto: dpa

FRANKFURT (AFP). Biokraftstoffe aus Raps, Palmöl und Soja belasten das Klima einer Studie zufolge stärker als herkömmliche Treibstoffe aus Erdöl. Zu diesem Ergebnis komme eine noch unveröffentlichte Untersuchung der EU-Kommission, berichtete die Frankfurter Allgemeine Zeitung. In der Untersuchung werden dem Zeitungsbericht zufolge auch die indirekten Folgen der Herstellung von Biokraftstoffen für deren Ökobilanz berücksichtigt. Dabei handle es sich etwa um Brandrodungen von Regenwäldern oder Trockenlegungen von Feuchtgebieten, um auf den Flächen Pflanzen für Biokraftstoffe anzubauen. Laut EU-Kommission ist der für die EU vorgesehene Mix von Biokraftstoffen klimafreundlicher als Benzin und Diesel. In Deutschland wird Biokraftstoff meist aus Raps gewonnen.
 
 
Links zu diesem Thema:
http://amerika21.de/nachrichten/2011/10/40883/aufruf-biosprit
http://www.welt.de/wissenschaft/article13866714/Biokraftstoff-klimaschaedlicher-als-normaler-Sprit.html
http://www.regenwald.org/pressemitteilungen/4048/nachhaltigkeits-label-sind-eine-farce


Ölpreisanstieg, da hilft nur sparen vom 27.08.2012